Rollläden sind eine großartige Ergänzung für jedes Zuhause. Sie bieten Privatsphäre, Schutz vor Sonneneinstrahlung und sorgen für eine angenehme Raumtemperatur. Doch wie bei jedem Haushaltsgegenstand ist auch bei Rollläden die regelmäßige Reinigung von großer Bedeutung. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Rollläden in Topform halten können.

1. Die Vorbereitung

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, ist es wichtig, sich gut vorzubereiten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle benötigten Materialien bereithalten:

  • Einen Eimer mit warmem Wasser
  • Mildes Reinigungsmittel oder Spülmittel
  • Ein weicher Schwamm oder ein Mikrofasertuch
  • Eine Leiter, wenn Ihre Rollläden schwer erreichbar sind
  • Ein Staubsauger mit Bürstenaufsatz (optional)
  • Ein Schraubenzieher (zur Entfernung der Rollladenkästen, falls erforderlich)

 

2. Die grobe Reinigung

Beginnen Sie mit der groben Reinigung, um Staub und Schmutz zu entfernen. Falls Ihre Rollläden einen Staubsaugeranschluss haben, verwenden Sie einen Staubsauger mit Bürstenaufsatz, um den losen Schmutz abzusaugen. Ansonsten können Sie einen weichen Besen oder eine Bürste verwenden, um den Staub zu entfernen. Arbeiten Sie sich von oben nach unten vor, um den Schmutz nach unten zu leiten.

 

3. Die Reinigung der Lamellen

Die Lamellen der Rollläden sind oft der schmutzigste Teil. Mischen Sie warmes Wasser mit etwas mildem Reinigungsmittel oder Spülmittel und verwenden Sie einen weichen Schwamm oder ein Mikrofasertuch, um die Lamellen abzuwischen. Achten Sie darauf, keine aggressiven Reinigungsmittel zu verwenden, da sie die Oberfläche der Rollläden beschädigen könnten.

 

4. Die Reinigung der Führungsschienen und des Gurtsystems

Die Führungsschienen und das Gurtsystem können ebenfalls schmutzig werden. Verwenden Sie einen weichen Lappen oder Schwamm, um diese Teile zu reinigen. Überprüfen Sie auch, ob das Gurtsystem einwandfrei funktioniert, und schmieren Sie es gegebenenfalls mit einem speziellen Schmiermittel.

 

5. Die Trocknung

Nachdem Sie die Rollläden gereinigt haben, lassen Sie sie gründlich trocknen, bevor Sie sie wieder schließen. Achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit in den Rollladenkasten gelangt, da dies Schimmelbildung begünstigen kann.

 

6. Die regelmäßige Pflege

Um Ihre Rollläden in Topform zu halten, sollten Sie sie regelmäßig reinigen. Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst ist oft ausreichend. Vermeiden Sie es, aggressive Reinigungsmittel oder scharfe Gegenstände zu verwenden, die die Oberfläche beschädigen könnten.

Die regelmäßige Reinigung und Pflege Ihrer Rollläden sorgt nicht nur für ein sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild, sondern auch für eine längere Lebensdauer. Investieren Sie ein wenig Zeit in die Wartung, und Ihre Rollläden werden Ihnen jahrelang treue Dienste leisten, während Ihr Zuhause stets strahlend sauber und funktionsfähig bleibt.

 

Sie haben noch Fragen? Dann schreiben Sie uns doch einfach eine Mail an kontakt@heitesch-sonnenschutz.at oder rufen Sie uns an 0512 29 05 02

Wichtiger Hinweis:

Unsere Empfehlungen der Pflegetipps sind mit Sorgfalt verfasst. Dennoch können wir keine Verantwortung für die Ergebnisse der Reinigung übernehmen

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten:

Heitesch-Sonnenschutzanalgen

Fenstertag!

Liebe Kundinnen und Kunden!

Unser Schauraum bleibt am 10.05.2024 geschlossen.

Wir freuen uns, Sie am Montag, den  13.05.2024 wieder beehren zu dürfen und wünschen bis dorthin ein schönes verlängertes Wochenende. 

 

Ihr Heitesch Team

You have Successfully Subscribed!

Call Now Button